Archive for the ‘Betrug’ Category

Chapso.de

Monday, September 26th, 2011

Lustig, aus welchen Gründen auch immer, werden die Blogs die sich mit Abzockern beschäftigen, fast Zeitgleich bombardiert mit Anfragen.

Diesmal ist es Chapso.de die Homepage verschenkt die dann mit geänderten AGB und Stillschweigender Annahme auf 5 Euro im Monat wechseln, der Grund vieler Anfragen.

Den Inhalt der Verträge können Sie in ganzer Länge hier nachlesen >>>.

Chapso.de ist eine Seite unter dem LABEL

Daboo GmbH
Schüsselkorb 17-18
28195 Bremen

mit den lustigen Gesellen

Jens Ahlers
Ferdinand Gundermann (hier gibt es dann noch eine Kerstin)

Besonders letzterer ist recht aktiv wenn es um WEB Seiten geht die mit Daboo GmbH zu tun haben.

markoarnautovic7.com ist nur eine weitere Adresse, aber man ist vielseitig, gibt es doch auch Speziallisten aus diesem Haus die sich in Sachen Hypnose auskennen hier wohl nur unter “Technischer Ansprechpartner / Hosting für www.hypnosebremen.com. Ferdinand Gundermann Daboo GmbH. Im Hollergrund 3 28357 Bremen DE Telefon: +49-0421- 3062945″, aber wer weiss …. Auch die Adresse scheint zu wechseln.

Er hat auch eine grosse Fangemeinde die sogar extra eine ANTI-Gundermann Seite erstellt haben >>>… Wir könnten nun hier Seitenweise Beispiele bringen es würde wie bei Outlets.de zu nichts führen… Wenn Sie DABOO Lesen, seien sie auf der Hut. Wenn Sie Chapso.de lesen einfach weiter klicken… Gratis gibt es bei denen nichts. Auch bei anderen GRATIS-HomePage Anbietern ist Vorsicht geboten. Lest immer die AGB und vor allem, was die Anbieter mit Euren Daten alles machen dürfen…

 

Lange Rede kurzer Sinn, wer die Homepage als GRATIS-Bekommen hat muss diesen “lieben Menschen” weder schreiben noch sonst was.  Stillschweigende AGB -Änderungen die zu Kosten führen sind nun mal nicht erlaubt.Was Verbraucherschutz-Organisationen dazu meinen kann man ebenfalls auf Verbraucherschutz.tv hier nachlesen.

 

 

Microsoft wird Sie nie anrufen!

Friday, September 23rd, 2011

Bei uns einige Mail, im Schweizer Beobachter einen ganzen Artikel die Meldestelle  MELANI warnt eingehend. und im Internet hie und da einige Hinweise.

Anscheinend rufen englisch sprechende “Personen” die sich als Mitarbeiter  der Firma Microsoft ausgeben an, dies vor allem bei kleinen Betrieben.

Die Anrufer weisen auf Fehlermeldungen hin, die von den eigenen Computern an Microsoft übermittelt worden seien.

Weiter Infos finden Sie auf den Seiten des Beobachters >>>

Hier sei nur mitgeteilt, Microsoft wird sie nie anrufen um auf dem eigenen PC gesandte Error Meldungen zu analysieren, diese sind anonymisiert. Wenn sie ein Opfer eines solchen Anrufes geworden sind und eines der am Telefon besprochenen TOOLS zur Behebung des Fehler heruntergeladen haben sollten sie dem Artikel folgen…

 

Altes Spiel neue Nummer nun in der Schweiz

Friday, September 16th, 2011

Das alte Telefonspiel aus Italien und Deutschland, wo man wunderbare Preise gewinnen kann, hier nicht Audi’s oder so, sondern nur iPad und iMac, geht wieder auf der Nummer 041 508 70 10 in der Schweiz los.

Ob die Anruferkennung richtig ist wissen wir nicht angezeigt wird +41 041 508 70 10

Dazu wollen wir gar nichts mehr schreiben als Sie zu unserem Link >>> führen. Es ist die selbe Masche und es steckt wohl auch das selber Spielchen dahinter….

Die Ziele sind verschieden einmal wird von Swisstravel AG und einem Wettbewerb erzählt und man will Reisegutscheine verkaufen, oder man will nur die Angaben überprüfen.  So eine Swisstravel gibt es, aber in Zürich und die wissen nichts davon. Laut Saldo kommen die Anrufe trotz Schweizer-Nummer dennoch aus Deutschland >>>

Einfach nicht abnehmen oder dem Herrn erzählen, dass Sie eben gerade das Telefonat mitschneiden…

AG Langen und Verwaltungsgericht Berlin fördern aktiv die Abzocke

Sunday, September 11th, 2011

Die Urteile von Langen und  des Verwaltungsgericht  Berlin sind einige Zeit vorbei und was diese beiden “Volksvertreter-Einrichtungen” erreicht haben ist wunderbar.

Wir bedanken uns beim Leser Rudido für die Korrektur:

Das Kammergericht Berlin hat nicht für die Deutsche Zentral Inkasso geurteilt sondern eben diese Zulassung in Frage gestellt. Wegen dauerhafter unqualifizierter Rechtsdienstleistungen zum Nachteil der Rechtsuchenden

Es war das Verwaltungsgericht in Berlin das nach der Einsprache der DOZ  folgendes entschieden hat.

Der Widerruf der Registrierung einer Inkasso GmbH mit Sitz in Berlin durch die Präsidentin des Kammergerichts ist rechtswidrig.

Die Inkassobrüder von Burat/Franco und Co mahnen, ob Widerruf vorhanden, Aktivierungsmail gemacht wurde oder nicht. (more…)

Amtsgericht Langen: Schwerer Stand für Abgezockte

Friday, September 9th, 2011

Mehrfach liest man in den letzten Wochen, vor allem auf Seiten von Rechtsanwälten, dass in Langen sehr Outlets.de freundlich entschieden wird.

Auch wir waren überrascht, dass ein Richter die Seiten nicht nur genügend. sondern als “gut informierend” belohnt und dies hinsichtlich der Vertragsinformationen und Kostenhinweises.

Der selbe Richter aber, sieht auch die AGB der Outlets.de Seite als gut und “gegeben” an, nimmt aber genau diese nicht auf bei seinen Urteilen. Hier ist (war bis 8.9.2011) gegeben, das der Vertrag dann zustande kommt, wenn der Benutzer die Anmeldung wahrheitsgetreu ausgefüllt hat und die Aktivierung durch ein Gegenzeichnung mit einem Aktivierungsmail vornimmt. (more…)

iContent betrügt nachweislich..

Tuesday, August 30th, 2011

Nachfolgende Worte sind Meinungen des Autors.

Da wird von der iContent  für das Projekt Outlets.de in machen Urteilen darauf hingewiesen, dass die Anmeldung alleine genügt wenn der Angeklagte dieser nicht widerspricht.

iContent selber verwehrt aber allen “Kunden” den Zutritt ins Forum, auch wenn sie die 96 Euro bezahlt haben, wenn sie nicht das Aktivierungsmail bestätigen.

Laut AGB  bei Outlets.de  ist ein Vertrag nach Anmeldung-Aktivierungsmail-Zugangsdaten abgeschlossen, dies bekräftigt diese mit folgenden Worten:….

(more…)

Deutsche Zentral Inkasso mahnt für my-downloads.de

Saturday, August 20th, 2011

Wohl einer der letzten Drohwellen der Deutschen Zentral Inkasso, sind nun die Mahnungen für die Projekte Outlets.de und my-downloads.de. Wir hoffen alle das am nächsten Donnerstag dieser “Firma” die Lizenz entzogen wird.

Wir raten allen die vom Projekt my-Download.de angeschrieben werden, weder zu reagieren noch zu zahlen, wenn sie sich der Kosten bei der Anmeldung nicht bewusst waren. Anscheinend gehen 1000 von Mahnungen seit ende Juli 2011 wieder in die Briefkästen von Deutschen und Schweizer Bürgern. In Österreich dürfen diese “Menschen” nicht mehr mahnen >>>

Auf den Seiten ist schon länger keine Anmeldung mehr möglich

Der Trick dieser Seite ist nicht, dass auf der Homepage nicht auf die Kosten hingewiesen wird/wurde, sondern dass früher via Google auf anderen Landing-Pages die Benutzer ohne Hinweise, und wenn nur im nicht sichtbaren Bereich für den Download, zur Eingabe der eigenen Daten geführt wurden. Danach wurden 8 Euro pro Monat über 2 Jahre fällig.

Die Homepage ist wie bei Outlets.de mit uralten Meldungen bestickt, auf der Seite Aktuell ist das neuste Datum vom Dezember 2009.  Die Seite wird wohl  nur noch am Leben erhalten um die Abgezockten weiter zu Mahnen.  Auf einer Seite wird von 400, auf einer von 350 und 250 Angeboten gesprochen. Alle sollen Aktuell sein und die Updates sollen ebenso angeboten werden.Die Seite wie sie heute da steht ist Betrug am Kunden. Den sie verspricht nicht zu haltende Angebote. Dazu werden Open-Source Programme angeboten bei denen es verboten ist, auf kostenpflichtigen Seiten zu werben oder diese anzubieten. (Open-Office).

Wir sehen keinen Grund, dass man hier reagieren müsste. Die Seite beinhaltet nicht erlaubte Angebote und ist so für sich alleine schon ein Betrug. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie selber diesen Betrug noch nachhaltig.

Anbieter dieses Projekts: Premium Content GmbH ( Villiam Adamca bester wenn nicht einziger Freund von Burat Michael und Frank(c)o Tomas)


Neu Mahnungen kommen von Deutsche Zentral Inkasso (die hat keine Lizenz)

+49 30 8506120 darf offiziell Betrügen

Wednesday, August 17th, 2011

Unser Titel mag provokant wirken aber…… (von Beluga59// 17. August 2011)

Nun ist es raus. Seit mehr als 3 Monaten vermitteln die gleichen Leute unter den gleichen Nummer den angerufenen einen Gewinn. Man habe vor XX Monaten an einem Glücksspiel teilgenommen und habe nun einen Audi gewonnen. Es stelle sich nur noch die Frage ob man die Auszahlung 30’000 bis 56’000 Euro in Bar oder den Sachgewinn wolle. Danach müsste man nur noch einer lieben Frau  mitteilen wann wo und wie die Übergabe erfolgen soll. Dazu muss man aber eine 0090 Nummer anrufen.

(more…)

Outlets.de Schlusswort

Tuesday, August 16th, 2011

Beluga59 16. August 2011

Outelts.de: Rechtsprechung in normalen Deutsch: Stand 16. August 2011. Was auch immer Sie auf Blogs, Foren oder Verbraucherschutz-Seiten lesen, beachten sie folgendes. Benutzen Sie keine Musterbriefe, wenn diese nicht genau Ihre Situation wieder geben.

Bis heute konnte keiner der involvierten Firmen rund um Outlets.de einen widersprochenem Mahnbescheid aufheben. Stand 16. August 2011

(more…)

Verbraucherschutz.tv der Lüge bezichtigt.

Thursday, August 11th, 2011

Burat Michael kann es nicht lassen. Auf seinem (100% manipulierten) Blog >>> lästert er nun gegen den Blog von Verbraucherschutz.tv .

Lesen sie auch den Schluss dieser Seite wo wir nur mal so einen der Personen die in diesem Blog Antworten etwas näher durchschauten. (more…)